Suche
 
25.10.17
Gemeindenachrichten

Ersatzwahl eines Gemeinderatsmitgliedes

Das Departement Volkswirtschaft und Inneres hat dem Demissionsgesuch von Jakobus Gideon Strauss gemäss § 35 Abs. 2 des Gemeindegesetzes stattgegeben und die Ersatzwahl für ein Mitglied des Gemeinderates für den Rest der Amtsperiode 2018/2021 gestützt auf § 13 Abs. 1 Ziff. 2 des Gemeindegesetzes über die politischen Rechte (GPR) auf Sonntag, 4. März 2018 festgelegt. Wahlvorschläge sind gemäss § 29 a des Gesetzes über die politischen Rechte (GPR) und § 21 b der Verordnung über die politischen Rechte (VGPR) von 10 Stimmberechtigten zu unterzeichnen und bei der Gemeindekanzlei bis spätestens am 44. Tag vor dem Wahltag, d.h. bis Freitag, 19. Januar 2018, 12.00 Uhr einzureichen. Nach Ablauf dieser Frist ist ein Rückzug der Anmeldung nicht mehr zulässig. Das erforderliche Formular kann bei der Gemeindekanzlei Buttwil bezogen werden. Im ersten Wahlgang kann jede in der Gemeinde wahlfähige Person als Kandidatin oder Kandidat gültige Stimmen erhalten (§ 30 Abs. 1 GPR). Bei Gemeinderatswahlen ist eine stille Wahl im ersten Wahlgang nicht möglich. Eine Urnenwahl findet in jedem Fall statt (§ 30b GPR). Die Namen der angemeldeten Kandidatinnen und Kandidaten werden den Stimmberechtigten auf einem neutralen Informationsblatt bekannt gegeben (§ 32 Abs. 5 GPR, § 21 c VGPR).


Kommissionswahlen

Der Gemeinderat hat an seiner letzten Sitzung Wyss Emil, Strebel Robert und Scheuber Fine für die Amtsperiode 2018/2021 in die Ortsbürgerkommission gewählt bzw. wiedergewält. Weitere Mitglieder sind Vizeammann Thomas Huwiler (Vertreter des Gemeinderates) und Revierförster Tobias Wiss (von Amtes wegen). Weiter ist Paul Wyss als Leiter der Kommunalen Erhebungsstelle (KEL) wiedergewählt worden. Den Gewählten wird für deren bisheriger Einsatz der beste Dank ausgesprochen.


Baubewilligung

Der Gemeinderat hat René Meier, Kapellenweg 8, unter Bedingungen und Auflagen die Baubewilligung für die Aussenaufstellung einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, auf Parzelle Nr. 85, Gebäude Nr. 231, Buttwil, erteilt.


Einbürgerung;
Änderung per 1. Januar 2018

Folgende Voraussetzungen gelten bei ordentlichen Einbürgerungen für Gesuche, die ab dem 1. Januar 2018 eingereicht werden: 1. Neu ist eine Niederlassungsbewilligung C notwendig. 2. Es genügt ein Aufenthalt von insgesamt zehn Jahren in der Schweiz. Nur zur Hälfte angerechnet wird der Aufenthalt mit einer Bewilligung F. Nicht berücksichtigt wird die Zeit mit der N- oder L-Bewilligung. 3. Für die Berechnung der Aufenthaltsdauer wird die Zeit, während der die Person zwischen dem vollendeten 8. und 18. Lebensjahr in der Schweiz gelebt hat, doppelt gerechnet. Selbständige Gesuche von Kindern sind somit ab dem Alter von 9 Jahren möglich. Allerdings gibt es keine Sonderregelung mehr bei gemeinsam eingereichten Gesuchen von Ehepartnern. Beide müssen neu insgesamt zehn Jahre in der Schweiz einen Aufenthalt nachweisen. 4. Die Förderung und Unterstützung der Integration der Ehefrau oder des Ehemannes, der eingetragenen Partnerin oder des eingetragenen Partners oder der minderjährigen Kinder, über welche die elterliche Sorge ausgeübt wird, ist künftig ein Integrationskriterium. 5. Der Kontakt zu Schweizerinnen und Schweizern ist neu Voraussetzung für eine Einbürgerung. 6. Die erforderlichen Sprachkenntnisse sind bundesrechtlich gemäss dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) wie folgt vorgegeben: A2 für schriftliche Sprachkompetenzen und B1 für mündliche Sprachkompetenzen. Der Nachweis für die Sprachkompetenzen gilt als erbracht, wenn die gesuchstellende Person Deutsch als Muttersprache spricht und schreibt, während mindestens fünf Jahren die obligatorische Schule in Deutsch besucht hat, eine Ausbildung auf Sekundarstufe II oder Tertiärstufe in Deutsch abgeschlossen hat oder über einen Sprachnachweis verfügt, der diese Sprachkompetenzen bescheinigt und sich auf einen Sprachtest abstützt, der den allgemein anerkannten Qualitätsstandards für Sprachverfahren entspricht.


Tipps für tiefere Heizkosten

Wie können Heizkosten gespart werden? Heizleitungen in Keller, Waschküche, Garage und Heizungsraum isolieren. Fenster 2 – 3 mal täglich öffnen und während 5 Minuten ordentlich lüften, anstatt die Fenster über einen längeren Zeitraum angekippt lassen. „Gesunde“ Raumtemperaturen sind: 20°C bis 21°C in Wohnräumen und 17°C bis 18°C im Schlafzimmer und wenig benutzten Räumen. Eine möglichst exakte Einstellung lohnt sich, denn eine um 1°C höhere oder tiefere Zimmertemperatur bedeutet gleichzeitig 6% mehr oder weniger Energiekosten! Bei längerer Abwesenheit empfiehlt es sich die Raumtemperatur auf ca. 15°C abzusenken. Mit dieser Massnahme werden keine Feuchtigkeitsschäden riskiert. Durch einen angepassten Warmwasserkonsum kann Heizenergie gespart werden. Nie unnötig warmes Wasser laufen lassen. Duschen benötigt viel weniger Wasser als ein Vollbad. Die Rauchgasklappe im Cheminee sollte, wenn es nicht in Betrieb ist, dicht geschlossen werden können. Andernfalls geht während der Heizperiode viel Energie über den Kaminabzug verloren. Die Radiatoren sollten mit Thermostatventilen nachgerüstet werden.


Kantonale Bewegungs- und Sportangebote 2017/2018

Die Ausschreibung der kantonalen Jugendsportcamps Winter/Frühling inklusiv weitere interessante Angebote 2017/2018 sind eingetroffen. Mehr Infos können dem Flyer im Anschlagkasten der Gemeindeverwaltung, unter www.jugendsportcamp.ch oder bei der Sektion Sport, Bachstrasse 15, 5000 Aarau, Tel. 062 835 22 80, www.ag.ch/sport entnommen werden.


Jassabend

Am Freitag, 27. Oktober 2017, um 20.00 Uhr findet der alljährliche öffentliche Jassabend statt. Wie jedes Jahr werden die Jasspartien im Mehrzweckraum der Schule ausgefochten. Es werden Getränke, Sandwich und Kuchen angeboten. Die Kollekte wird zugunsten des Skilagers der Schule Buttwil erhoben, welches Ende Januar 2018 stattfinden wird. Es winkt ein toller Gabentisch. Eintrudeln ab 19.30 Uhr, Jass-Start um 20.00 Uhr.

 

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Buttwil
Dorfstrasse 8
5632 Buttwil
Telefon 056 675 10 70
Fax 056 675 10 75
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo: 08.00-11.30 / 14.00-18.00
  • Di-Fr: 08.00-11.30 / 14.00-16.30
  • Ausserhalb dieser Zeiten können Termine auch telefonisch vereinbart werden

Wetter

© 2012 | Gemeinde Buttwil