Suche
 
05.06.18
Gemeindenachrichten

Baubewilligungen

Der Gemeinderat hat unter Bedingungen und Auflagen folgende Baubewilligungen erteilt:
Marcel & Christine Lustenberger, Einbau Lukarne und Sanierung Bad, Gebäude Nr. 240, Parzelle Nr. 225, Burkardusstrasse 3; Markus & Sara Klingbeil, Aufstellen Spielturm, Ge-bäude Nr. 412, Parzelle Nr. 60, Spittelstrasse 13; Siwico Immobilien AG, Buchs, Abbruch Gebäude Nr. 29 A + B, Neubau Mehrfamilienhaus, Parzellen Nr. 566 + 14, Seetalstrasse 12.

Bewilligungsfreie Sonntagsverkäufe

Unter Abwägung aller Aspekte, insbesondere auch aus volkswirtschaftlicher Sicht, hat der Regierungsrat folgendes bzgl. der bewilligungsfreien Sonntagsverkäufe beschlossen: Be-willigungsfrei sind der dritte und vierte Adventssonntag, wenn der vierte Advent auf den 18., 19., 21., 22. oder 23. Dezember fällt. Bewilligungsfrei sind der zweite und dritte Ad-ventssonntag, wenn der vierte Advent auf den 24. Dezember fällt. Für das Jahr 2018 hat der Regierungsrat beschlossen, dass am dritten und vierten Adventssonntag (16. Und 23. Dezember 2018) bewilligungsfrei beschäftigt werden darf.


Tipps zur AHV-Rente

Viele Berufstätige gehen davon aus, das sie die AHV-Rente automatisch erhalten, wenn sie das AHV-Alter erreicht haben. Den Bezug der Rente muss man aber bei der zuständi-gen Ausgleichskasse anmelden; am besten drei bis sechs Monate vor der Pensionierung. Bei einer vorzeitigen Pensionierung muss eine Anmeldung als nicht erwerbstätig bei der zuständigen AHV-Zweigstelle gemacht werden. Sonst wird eine Beitragslücke riskiert, welche die AHV-Rente vermindert. Wer sich schrittweise pensioneren lässt oder nach der Frühpensionierung Teilzeit arbeitet, kann seine AHV-Beiträge senken und seinen Ehe-partner unter Umständen ganz von der Beitragspflicht befreien. Frauen können die AHV-Rente frühestens mit 62 beziehen, Männer frühestens mit 63. Bei einem Vorbezug wird die Rente allerdings gekürzt, und zwar um 6,8 % pro Vorbezugsjahr. Wer über das AHV-Alter hinaus arbeitet oder finanziell noch nicht auf die Rente angewiesen ist, kann den Bezug aufschieben – und zwar um bis zu fünf Jahre. Das hat den Vorteil, dass sich die Rente während der gesamten Bezugsdauer um bis zu 31,5 % erhöhen kann – wenn beide Ehegatten die Rente aufschieben. Einen Aufschub kann man auch widerrufen. Die Rente wird dann rückwirkend ausbezahlt.


Pensioniertenreise 2018

Von der diesjährigen Pensioniertenreise vom 31. Mai 2018 ins Kloster in Fischingen gibt es einige Bilder zum Ansehen. Diese können über die Hauptseite www.buttwil.ch, Le-ben/Freizeit, Fotogalerie, Seniorenreise 2018 eingesehen werden.

 

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Buttwil
Dorfstrasse 8
5632 Buttwil
Telefon 056 675 10 70
Fax 056 675 10 75
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo: 08.00-11.30 / 14.00-18.00
  • Di-Fr: 08.00-11.30 / 14.00-16.30
  • Ausserhalb dieser Zeiten können Termine auch telefonisch vereinbart werden

Wetter

© 2012 | Gemeinde Buttwil