Suche
 
29.08.18
Gemeindenachrichten

Legislaturrichtlinien 2018/2021;
Zusammenfassung

Der Gemeinderat hat an seiner diesjährigen Klausursitzung vom 20. August 2018 die Legislaturrichtlinien für die laufende Amtsperiode 2018/2021 diskutiert und festgelegt. Ziel und Aufgabe der Gemeinde soll ein sicheres und auf das Gemeinwohl ausgerichtete Zusammenleben sein. Die Finanzen stehen bei allen Überlegungen, Entscheidungen und Handlungen weiterhin im Zentrum, da ohne diese die vielfältigen Aufgaben nicht bewältigt werden können und der Handlungsspielraum eingeschränkt wird. Daraus schliesst der Gemeinderat das Bestreben für einen weiterhin gesunden Finanzhaushalt, was nur mit einer gezielten und kostenbewussten Finanz- und Investitionspolitik erreicht werden kann. Dies ist auch die Grundvoraussetzung, dass Buttwil als eigenständige Gemeinde weiterhin bestehen bleiben kann, was die klare Absicht des Gemeinderates ist. Die Behörde zeigt sich jedoch offen für die vielfältigen Zusammenarbeitsformen auf allen Ebenen, welche zur Stärkung der Eigenständigkeit führen. Ein moderates Wachstum der Gemeinde wird angestrebt und der Lebensraum soll geschützt und erhalten werden. Die Behörde ist bereit, sich den neuen gesellschaftlichen, politischen, technischen und ökonomischen Entwicklungen zu stellen und notwendige Änderungen rechtzeitig in die Wege zu leiten. Weiter sollen die Bestrebungen zum Erhalt der Primarschule und des Kindergartens unterstützt werden. Auch die heutigen Einkaufsmöglichkeiten sollen erhalten und neue Projekte ideell unterstützt werden. Als wichtiger Faktor wird auch die gegenseitige Toleranz und Offenheit innerhalb der Bevölkerung betrachtet, welche nach den gegebenen Möglichkeiten gefördert werden soll.


Verwaltungslehrtochter

Der Gemeinderat hat als neue Berufslernende für die Gemeindeverwaltung Janine Arnold, 2003, Merenschwand, mit Lehrbeginn im August 2019 gewählt. Gemeinderat und Personal gratulieren Janine zu dieser Wahl, heissen sie im Team herzlich willkommen und wünschen ihr bereits heute eine spannende und erfolgreiche Lehrzeit.


Herbstmarkt

Am Samstag, 1. September 2018, 08.30 bis 14.00 Uhr, findet auf dem Schulhausplatz wieder der traditionelle Herbstmarkt statt (bei schlechtem Wetter in der Turnhalle). An vielen Ständen werden Marktfahrer, Handwerker, Bäuerinnen und Landfrauen, Biobauer, Schülerinnen und Schüler ihre selbst gemachten Produkte aus der Region anbieten. Am Flohmarktstand werden Antiquitäten, Raritäten oder sonstiges Gebrauchtgerät verkauft. Verpflegen können sich die Marktbesucher in der Kaffee- und Kuchenstube oder in der Grillbeiz. Wir verweisen auf den separaten Flyer.

Veloausrüstung

Mit der anbrechenden Herbstzeit kommen auch wieder erhöhte Gefahren für die Velofahrerinnen und Velofahrer. Von anderen Verkehrsteilnehmern wegen fehlendem Licht nicht gesehen zu werden, kann lebensgefährlich sein. Aus diesem Grund ist es absolut notwendig, über eine korrekt funktionierende Veloausrüstung zu verfügen.


Spital Muri; Tag der offenen Tür

Das Spital Muri lädt zu den Tagen der offenen Türen ein am 1./2. September 2018 unter dem Motto „Fit für die Zukunft“. Folgende Highlights sind geplant: Strassenrettungsübung, Kinderkonzert mit Linard Bardill, Einblick in den Operationssaal und Mini-Foodfestival. Details zum Programm und die genauen Uhrzeiten der einzelnen Angebote unter www.fitindiezukunft.ch.


Zurückschneiden von Bäumen und Sträuchern

Die Sicherheit auf öffentlichen Strassen darf von anstossendem Grundeigentum aus we-der durch Bauten, Einfriedigungen, Bäume, Sträucher oder sonstige Objekte beeinträch¬tigt werden. Die Bäume und Sträucher sind laufend soweit zurückzuschneiden, dass sie mit dem Strassengebiet nicht in Berührung kommen. Die GrundeigentümerInnen werden ersucht zu überprüfen, ob die eigenen Pflanzungen und Bäume ihres Grundstückes ge-genüber den Verkehrsstrassen die erforderlichen Mindestabstände aufweisen. Besondere Beachtung sind Sträuchern und Hecken im Bereich von Kreuzungen und Strassenein-mündungen, aber auch bei Garagen- und Vorplatzausfahrten zu schenken. Grundeigen-tümer, deren Bäume, Sträucher und Einfriedigungen die nachfolgend aufgeführten Min-destabstände nicht einhalten, sind aufgefordert, für die Schaffung des vorschriftsgemäs-sen Zustandes umgehend besorgt zu sein. Mindestabstände: Bäume und Sträucher bis 1.80 m Höhe = 0.60 m, Bäume und Sträucher über 1.80 m Höhe = bei angrenzender Fahrbahn 2.00 m und bei angrenzendem Gehweg 1.00 m, Einfriedigungen und Mauern bis 1.80 m Höhe = 0.60 m. Das Gemeindebauamt wird anfangs September eine Kontrolle im Gemeindegebiet durchführen und bei Notwendigkeit die Schneidarbeiten auf Kosten der pflichtigen Grundstückeigentümer ausführen.

 

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Buttwil
Dorfstrasse 8
5632 Buttwil
Telefon 056 675 10 70
Fax 056 675 10 75
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo: 08.00-11.30 / 14.00-18.00
  • Di-Fr: 08.00-11.30 / 14.00-16.30
  • Ausserhalb dieser Zeiten können Termine auch telefonisch vereinbart werden

Wetter

© 2012 | Gemeinde Buttwil