Suche
 
12.01.22
Gemeindenachrichten

Schwimmunterricht Schule Buttwil

Körper-, Bewegungs- und Sporterfahrungen fordern und fördern die motorische, emotionale und soziale Handlungsfähigkeit und tragen zum Wohlbefinden bei. Schwimmen (Bewegen im Wasser) ist verpflichtender Teil des Bildungsauftrages. Schulgemeinden, die nicht über keine Schwimmhalle verfügen, ermöglichen im Sommerhalbjahr einen intensiveren und regelmässigen Unterricht in einer Badeanstalt der Region im Rahmen des Stundenplanes oder im Rahmen von Projektwochen. Der Gemeinderat hat seinen Beschluss vom November 2020, die Erteilung des Schwimmunterrichtes im Sommerhalbjahr zu unterstützen, an seiner letzten Sitzung vom 20. Dezember 2021 bestätigt. Er ist klar der Auffassung, dass der Schwimmunterricht im Winter ohne eigenes Hallenbad aufgrund des grossen Transportaufwandes keinen Sinn macht. Mit der Erteilung von Schwimmunterricht im Sommer in der Badeanstalt in Muri wird der Lehrplan 21 vollumfänglich umgesetzt. Der Gemeinderat hat die Schulleiterin damit beauftragt, die Organisation des Schwimmunterrichtes im Sommerhalbjahr an die Hand zu nehmen.

 

Buttwil aktuell

Gerne verweisen wir auf unsere Website www.buttwil.ch. Neben den wöchentlichen Ge­meinderatsnachrichten und den laufenden öffentlichen Auflagen von Baugesuchen kann auch eine vollständige Übersicht über die Behörden und Kommissionen eingesehen werden. Auch der aktuelle Kehrichtabfuhrplan oder der Veranstaltungskalender, welcher über das engagierte Vereins- und Dorfleben informiert, sind aufgeschaltet. Besuchen Sie die lokale Website und lassen Sie sich über alles Wissenswertes unserer Gemeinde informieren.

 

Tierhaltung; Pferdemist

Beim Gemeinderat sind Reklamationen eingegangen, dass vermehrt „Pferdemist“ in den Wohngebieten zu beklagen ist, was sehr unangenehm und ärgerlich sei kann. Gemäss § 18 des Polizeireglementes haben Tierhalter zu sorgen, dass der öffentliche und private Grund Dritter nicht durch ihre Tiere verunreinigt wird. Sie sind verpflichtet, den Kot ihrer Tiere einzusammeln und zweckmässig zu entsorgen. Widerhandlungen gegen Vorschriften des Reglementes werden vom Gemeinderat mit Geldbusse bestraft.

 

Taxito, spontan mobil

Taxito ist ein spontanes Mitfahrsystem und ergänzt das Bus- und Bahnangebot in der Region. Mehr Infos stehen unter www.taxito.com oder unter www.buttwil.ch/Taxito zur Verfügung.

 

Stipendien und Darlehen

Mit Ausbildungsbeiträgen unterstützt der Kanton Aargau Menschen, die ihre Ausbildung nicht alleine finanzieren können. Ausbildungsbeiträge werden als Stipendien und rückzahlbare zinslose Darlehen gewährt. Während für erste Ausbildungen der Sekundarstufe II (berufliche Grundbildung, Mittelschulen) hauptsächlich Stipendien gewährt werden, besteht für Ausbildungen der Tertiärstufe (Universität, ETH, Fachhochschulen, höhere Fachschulen) eine fixe Verknüpfung von Stipendien mit Darlehen (Splitting). Bei diesem Splittingmodell beträgt der Darlehensanteil fix einen Drittel, wobei auf den Darlehensanteil verzichtet werden kann. Für Zweitausbildungen sowie Weiterbildungen (Nachdiplomstudien an Hochschulen und an höheren Fachschulen und Doktoratsstudien an Hochschulen) sind in der Regel ausschliesslich Darlehen möglich. Der Stipendienrechner ist eine Dienstleistung des Departements Bildung, Kultur und Sport, der zur rechnerischen Ermittlung eines möglichen Stipendiums dient. Er ist jedoch unverbindlich. Für die Ermittlung benötigen Sie die letzte definitive Steuerveranlagung der Eltern. Alle Daten müssen korrekt angegeben werden damit das Ergebnis möglichst genau berechnet werden kann. Weitere Infos unter www.ag.ch/stipendien.

 

Anmeldung AHV-Bezug

Im Gegensatz zur Pensionskassenrente kommt jene der AHV mit 65 Jahren (bei Frauen mit 64 Jahren) nicht automatisch. Der Bezug der Rente muss bei der Ausgleichskasse persönlich angemeldet werden – am besten drei bis sechs Monate vor der Pensionierung. Wer sich frühzeitig pensionieren will, kann die AHV ein oder zwei Jahre vor dem ordentlichen Pensionierungsalter vorbeziehen. Allerdings wird die Rente dann lebenslang gekürzt. Umgekehrt verhält es sich, wenn man die AHV-Rente aufschiebt. Dann erhöht sich die Rente lebenslag, je nach Dauer des Aufschubs. Maximal kann die Rente um bis zu 5 Jahre aufgeschoben werden. Mehr Infos unter www.sva-ag.ch.

 

Gemeinde Info

Gemeindeverwaltung Buttwil
Dorfstrasse 8
5632 Buttwil
Telefon 056 675 10 70
E-Mail
Kontakt
Öffnungszeiten
  • Mo: 08.00-11.30 / 14.00-18.00
  • Di 08.00-11.30 / 14.00-16.30
  • Mi 14.00-16.30
  • Do 08.00-11.30 / 14.00-16.30
  • Fr 08.00-11.30
  • Ausserhalb dieser Zeiten können Termine auch telefonisch vereinbart werden
© 2012 | Gemeinde Buttwil